Papier- & Zellstoffindustrie

Rührwerks-know-how für Papier- und Zellstoffindustrie

Von der Bütte bis zur Bleiche

Systemlösungen von STELZER Rührtechnik für Bütten-/Stapeltürme, Recyclingtürme, Faserrückgewinnung, Maschinentanks, Mischbehälter, Bleichtürme, Refiner-Speisebehälter, Siebgruben, Pigmentdisperser, Kaustifizierung, Füllstoffzubereitung und Slurry Lagerung

  • Homogenisieren
  • Suspendieren
  • Des- Agglomerieren
  • Rühren von Medien mit nicht- Newtonschem Fließverhalten

In der Papierherstellung setzt STELZER Rührtechnik auf Seitenrührwerke in Bütten mit einem Feststoffgehalt von TS 6 %. Von oben eingebaute Zentral- oder Bodenrührwerke mit Scraper-Systemen kommen bei einem Feststoffgehalt bis zu TS 20 % zum Einsatz. Im Gegensatz zu Standardlösungen setzen wir konsequent auf individuelle Anpassungen und Weiterentwicklungen, die unsere Rührsysteme von Konkurrenzprodukten abheben.

Hocheffiziente Axial- sowie Gegenstromrührer mit optimierten niedrigen Scherraten gewährleisten maximale Produktschonung. Diese kommen sowohl als Top- oder Seitenrührwerk zum Einsatz. In Abhängigkeit von der Beschaffenheit des Rührguts berechnen wir Kavernengrößen nach rheologischen Fließmodellen (Beispiel Hart- oder Weichhölzer). Auf diese Weise können wir prozessoptimierte Designs anbieten. Für oben eingebaute Zentralrührwerke können Rührwellen freifliegend konzipiert oder mit Bodenlager ausgestattet werden. Auf Wunsch konstruiert STELZER Rührtechnik außerdem Top-Rührwerke direkt mit Schnellwechselvorrichtungen für Lagereinheiten. Seitenrührwerke haben zuverlässige Antriebs- und Dichtungssysteme und eine Schnellwechselvorrichtung für den Dichtungswechsel bei gefülltem Behälter. Im Gegensatz zu herkömmlichen, sehr anfälligen Systemen berechnet STELZER Rührtechnik bereits in der Designphase die Rührwellen unter Berücksichtigung von Axialkräften, Biege- und Drehmomenten. Die harmonischen Eigenschwingungen (kritischen Drehzahlen) werden konstruktiv aus dem Arbeitsbereich des Rührwerks eliminiert.

Rührprozesse erfordern individuelle Anpassungen

STELZER Rührtechnik setzt auf Verifizierung, Absicherung und Weiterentwicklung durch Computersimulationen und Tests im hauseigenen Technikum. Hier liefern detaillierter Analysen (auch im rheologischen Bereich) die Basis, um in enger Abstimmung mit unseren Kunden individuelle Lösungen zu entwickeln. Neue Systemlösungen können so in vielen Fällen alte Verfahren durch ökonomischere Verfahren ersetzen.

Produktberührte Konstruktionswerkstoffe für Rührwellen oder Rührsysteme in der Papierherstellung werden grundsätzlich in Edelstahl ausgeführt.